Sapori & Colori - AUS DER NATUR
Startseite » Katalog » Tee aus Assam Rückruf | Ihr Konto | Warenkorb | Kasse
 
Assam - Indien

Die im Nordosten Indiens gelegene Hochebene Assam ist mit 174.000 Hektar das größte zusammenhängende Teeanbaugebiet der Welt.

Heute sind es ca. 750 größere Teeplantagen, die auf einer Länge von 600 km an den Ufern des Flusses Brahmaputra liegen.

In der Region Assam werden mit 428.000 Tonnen Tee pro Jahr ca. 50 Prozent des gesamten indischen Tees geerntet. Nur ca. 19 Prozent werden ins Ausland exportiert. Der Rest verbleibt im eigenen Land, um den großen Teedurst der Inder zu stillen.

Die idealen klimatischen Vorraussetzungen erlauben zwischen 15-35 Pflückungen pro Jahr. Während der Monsunzeit (Juli - September) gedeiht der Tee wegen des Treibhausklimas und der hohen Niederschlagsmenge besonders gut und schnell.

Die Teeblätter werden fast ausschließlich nachts weiterverarbeitet, da der Fermentationsprozess bei den kühleren Temperaturen langsamer einsetzt. Im Teeblatt bleiben die charakteristischen ätherischen Öle besser erhalten.

Fast immer geht man bei der Teeproduktion nach der maschinellen CTC-Methode (Crushing - zermalmen, Tearing - zerreissen, Curling - rollen) vor. Dabei lassen sich die riesigen Mengen der geernteten grünen Teeblätter schneller verarbeiten und intensiver trocknen.

In Assam werden nur für kurze Zeit die Blätter nach der aufwendigen orthodoxen Methode zu hochwertigen Blatt-Tees verarbeitet, da man bei dem feucht-warmen Klima die Blätter kaum richtig trocknen kann.  Diese Tees stammen meist ausschließlich aus den Second-Flush-Ernten.

Tee aus Assam ist einer der stärksten und kräftigsten Schwarztees. Er ist würzig, manchmal leicht malzig, ohne jedoch dabei bitter zu erscheinen.

Das Kraftvolle zeigt sich bei einem guten Assam bereits im Aussehen der Teeblätter. Sie sind gleichmäßig dunkelbraun bis schwarz und durchsetzt mit goldenen Blattspitzen, den sogenannten "Tips".

Wir empfehlen eine edle Kombination weicher, hocharomatischer Goldblatt-Assams, die ausschließlich ganze oder fast ungebrochene Teebätter beinhaltet.


Zurück